alternative deutsche Mod- und Style-DB

Hier könnt ihr rund um Allround-phpBB.de diskutieren
Beobachter: Chalong

alternative deutsche Mod- und Style-DB

Beitragvon Nashra » Fr 26. Okt 2012, 09:32

1. Vor- und Nachteile einer alternativen deutschen Mod- und Style-DB
2. welche Ausmaße hätte das Ganze eventuell
3. validieren Ja/Nein
4. sollte man dann Titania nutzen oder einen anderen DL-Mod
5. zu Punkt 3 und 4 ein Nein hieße, alles bleibt wie es ist und geht sofort in die entsprechenden Kategorien
5. zu Punkt 3 und 4 ein Ja, wer würde sich dann bereit erklären mitzumachen (sollte gut überlegt sein)

Sollte noch etwas fehlen dann rein damit und jetzt darf diskutiert werden :)
Nashra
Kein Support per PN/E-Mail usw.
Allround-phpBB.de
Benutzeravatar
Nashra
Administrator
Beiträge: 1319
Themen: 163
Registriert: 11.10.2012
Wohnort: Wankum
Danke gegeben: 13
Danke bekommen:
115 mal in 93 Beiträgen
Vorname: Ralf
phpBB.de: FRvN
phpBB.com: Nashra

alternative deutsche Mod- und Style-DB

Beitragvon Luuq » Fr 26. Okt 2012, 09:38

Eine alternative MOD und Style DB erfordert viel Arbeit und Zeit. Auf der anderen Seite ist diese "Funktion" gerade sehr gefragt, da phpBB. de seine Funktion nicht mehr anbietet.

Was nicht schlecht wäre, wäre eine DB in der Autoren Ihre eigenen Angebote selber auf dem neusten Stand halten. Dazu sollte es von euch Kriterien geben, an die sich gehalten werden muss.

Ich würde mich bereit erklären, euch sowohl bei der Idee als auch bei der Umsetzung zu untersützen.

Gruß,
Luuq
PimpMyForum.com - Wir pimpen dein Forum!
Benutzeravatar
Luuq
MOD-Team
Beiträge: 230
Themen: 34
Registriert: 22.10.2012
Danke gegeben: 1
Danke bekommen:
22 mal in 15 Beiträgen
phpBB.de: Luuq

alternative deutsche Mod- und Style-DB

Beitragvon sladdi » Fr 26. Okt 2012, 12:15

Sicher ein ehrgeiziges Vorhaben, aber ich denke phpbb.de kann mal ein bischen Gegenwind ertragen, oder? :P

LG
sladdi
Moderatoren sind auch nur Menschen.... :roll:
Benutzeravatar
sladdi
Supporter
Beiträge: 903
Themen: 126
Registriert: 23.10.2012
Wohnort: Zell i.W.
Danke gegeben: 61
Danke bekommen:
74 mal in 65 Beiträgen
Vorname: Thomas
phpBB.de: sladdicool

alternative deutsche Mod- und Style-DB

Beitragvon darkonia » Fr 26. Okt 2012, 12:27

phpbb.de ist fast tot, da werden nur noch höchst selten neue Mods vorgestellt und diskutiert werden die gleichen Mods seit meheren Jahren.

eine gute Mod-Alternative für den deutschen Sprachraum halte ich für zwingend notwendig, gibt es einfach nicht.
Würde dafür Titania nehmen, der Hotschi-DL mod finde ich nun nicht sonderlich gut was die Übersichtlichkeit betrifft.

Zum Validieren kann ich nichts sagen, habe das zwar schon sehr oft gemacht aber ist doch verdammt aufwendig und man sollte auf der Höhe der Zeit im Umgang mit phpBB/php/jquery etc. sein.
Benutzeravatar
darkonia
MOD-Team
Beiträge: 120
Themen: 18
Registriert: 22.10.2012
Danke gegeben: 15
Danke bekommen:
7 mal in 3 Beiträgen
phpBB.de: darkonia
phpBB.com: darkonia

alternative deutsche Mod- und Style-DB

Beitragvon gelöschter Benutzer » Fr 26. Okt 2012, 15:23

Ich halte ein deartiges Vorhaben für nicht besonders sinnvoll. Um die Qualität der angebotenen Modifikationen/Styles sicher zu stellen ist es m.E. zwingend notwendig zu validieren. Wie darkonia bereits angemerkt hat ist aber gerade das sehr aufwendig und erfordert mit Sicherheit Leute, die den nötigen Background dafür haben. Selbst wenn man diese Leutet findet, bietet der phpBB Core zur Zeit aus meiner Sicht nicht die geeigneten Board-Mittel um sinnvoll validieren zu können. Es bringt rein gar nichts, wenn MODs nur mit einer jungfräulichen phpBB Installation und AutoMOD getestet werden. Damit bleibt eine der größten Fehlerquellen aussen vor. Die Kompatibilität der MODs zueinander. Erst wenn ein gutes Hook-System und eine entsprechende Automatisierung bei der Installation von MODs implementiert wurden, kann man eine hochwertige Qualität für beides sicher stellen. Bis das aber soweit ist, wird wohl noch einiges an Zeit vergehen.
gelöschter Benutzer
Danke gegeben: 2
Danke bekommen:
3 mal in 3 Beiträgen

alternative deutsche Mod- und Style-DB

Beitragvon Lady » Sa 27. Okt 2012, 11:52

Die Idee einer eigenen Datenbank vor dem Hintergrund des sterbenden phpbb.de finde ich gut.

Eine Validierung ist sicherlich eine schöne Sache, wenn sie denn genug sachkundige Bearbeiter findet, um vor Ausgabe der nächsten Version zu funktionieren. Für die Benutzer der Addons ist es aber aus meiner eigennützigen Sicht wichtiger, dass überhaupt noch irgendwo Updates angeboten werden - in deutsch. Auf lieb gewordene Mods zu verzichten, nur weil der Autor aus Frust über irgendwelche Validierungsprobleme aufgibt, die Updates überhaupt zu veröffentlichen, finde ich weniger gelungen. Da frage ich lieber nach, wenn sich Probleme auftun.

Ein Addon, das so schlecht ist, dass es nicht mit der jeweils aktuellen Version von phpbb funktioniert, verschwindet von allein.

Sollte es irgendwann mit den hooks standardmäßig laufen, kann man immer noch den Validierungsstress erweitern.
Worte sind nicht weniger gefährlich als Gewehrkugeln, und sie sind - einmal abgefeuert -
ebensowenig zurückzuholen. Man kann nur hoffen, dass niemand verletzt wurde.
Startseite Forum, Blog, Wiki
Testforum Arcade 4.1.x (Versionen für phpBB 3.2.x)
Benutzeravatar
Lady
Übersetzer
Beiträge: 390
Themen: 25
Registriert: 23.10.2012
Danke gegeben: 40
Danke bekommen:
35 mal in 29 Beiträgen
Vorname: Annette
phpBB.de: MyLady
phpBB.com: Scanialady

alternative deutsche Mod- und Style-DB

Beitragvon 4seven » Sa 27. Okt 2012, 15:14

WileCoyote geschrieben:: Es bringt rein gar nichts, wenn MODs nur mit einer jungfräulichen phpBB Installation und AutoMOD getestet werden.

Nicht ganz richtig, es wird (auch auf phpbb.com) lediglich ein Basic Vanilla vorausgesetzt. Nicht mehr und nicht weniger. Und jeder Mod, der sauber programmiert ist, wird sich mit anderen Mods vertragen. Inkompatibilitäten entstehen immer dann, wenn zu sehr im phpBB Core rumgepfuscht wird. Daher habe ich seit der 2 und 3 Dekade meiner Schaffensperiode meist sog. "Dock in Config Module" erstellt, die nahezu autark vom Core laufen. Also andocken, läuft. Daher müssen die Modautoren selbst umdenken, dann beisst sich auch nichts. Und, Hand aufs Herz: Das sich jeder Mod mit jedem Mod verträgt ist in der Praxis eine Illusion, siehe zB. Programme im Windows etc. und siehe auch die angesprochenen Gründe oben.

Also, erstmal ist es für 2-3 Profis nicht wirklich aufwendig Mods zu validieren und das diese Prozedur bei einem kleinen Validator Team nicht gleich in 1-2 Wochen erledigt ist, dürfte auch klar sein. Sind eh nicht viele Mod Autoren hier, ferner geht Qualität vor Quantität. Also, solange die Modautoren hier keine Blitzerledigung erwarten, sollte das gehen. Der erste Test ist und bleibt sowieso der MPV. Was da nicht durch ist, wird eh (noch) nicht eingereicht, bzw. ist nocht nicht fit zur Validierung. Damit hat man dann erstmal zu tun. Fragen zum MPV und dem entsprechendem Basic-Fixing werden hier gerne beantwortet.

Ich würde sogar noch weitergehen und sagen, das wir ein einfacheres und effektivers Validierungssystem als auf phpbb.com aufstellen könn(t)en.

Allround Pre Validation Process (APVP):

Die folgenden Schritte müssen vor der eigentlichen Validierung durch das allround-phpbb Mod-Team vom Autor selbst durchgeführt werden.

  • Prüfung durch den MPV und anschliessendes Fixing.
    Die Validatoren stehen hier mit Rat und Tat zu Seite.
  • Ein eigenes Testboard ist Bedingung (mit Testuser Zugriff für die Validatoren).
    Der Mod ist auf diesem Testboard vom Autor
    via AutoMod zu installieren und ausreichend (selbst) zu testen.
    Die Validatoren stehen hier mit Rat und Tat zu Seite.
    Hierzu müsste dann auch ein 'Mod Writer' Forum auf allround-phpbb eingerichtet werden.
Dazu später noch mehr. Aber schonmal als Grundgedanke einer Self-Pre-Validierung. Das muss ja erst noch ausgefeilt werden und ich habe da einige weitere Ideen.
Area51 @ 4seven.de | Kein Support via PN
Benutzeravatar
4seven
MOD-Team
Beiträge: 221
Themen: 15
Registriert: 22.10.2012
Danke gegeben: 2
Danke bekommen:
8 mal in 6 Beiträgen
phpBB.de: 4seven
phpBB.com: 4_seven

alternative deutsche Mod- und Style-DB

Beitragvon gelöschter Benutzer » Sa 27. Okt 2012, 21:47

4seven geschrieben::Nicht ganz richtig, es wird (auch auf phpbb.com) lediglich ein Basic Vanilla vorausgesetzt. Nicht mehr und nicht weniger.

Da muss ich dir widersprechen, die erfolgreiche Installation mit AutoMOD wird ebenso vorausgesetzt.

4seven geschrieben:: Also andocken, läuft. Daher müssen die Modautoren selbst umdenken, dann beisst sich auch nichts. Und, Hand aufs Herz: Das sich jeder Mod mit jedem Mod verträgt ist in der Praxis eine Illusion, siehe zB. Programme im Windows etc. und siehe auch die angesprochenen Gründe oben.

Auch in diesem Fall muss ich dir widersprechen. Wie bei Windows auch liegt in diesem Fall das Problem im Core und nirgends sonst (siehe z.B. OS/2, fehler wie unter Windows wären hier nicht möglich)

4seven geschrieben::Also andocken, läuft. Daher müssen die Modautoren selbst umdenken, dann beisst sich auch nichts.

Das mag bei dockbaren Modifikationen so sein, reicht man Funktionalität nach, läuft das aber nicht mehr.

4seven geschrieben::Ich würde sogar noch weitergehen und sagen, das wir ein einfacheres und effektivers Validierungssystem als auf phpbb.com aufstellen könn(t)en.

Das Validierungssystem auf phpbb.com ist nicht schwierig. Durch den MPV laufen lassen, einreichen und gut. Öde ist lediglich die Wartezeit bis zur Validierung.

Ein eigens öffentliches Test-Board würde für mich nicht in Frage kommen. Getestet wird lokal unter xampp, das wars dann aber auch schon.

Lady geschrieben::Auf lieb gewordene Mods zu verzichten, nur weil der Autor aus Frust über irgendwelche Validierungsprobleme aufgibt, die Updates überhaupt zu veröffentlichen, finde ich weniger gelungen. Da frage ich lieber nach, wenn sich Probleme auftun.

Ein Addon, das so schlecht ist, dass es nicht mit der jeweils aktuellen Version von phpbb funktioniert, verschwindet von allein.

Wenn ich mir ansehe wieviele MODs durch die Validierung rutschen, obwohl sie nachweislich schon bei der ersten Installation Debug Fehler verursachen, kommt mir persönlich das große Kotzen. Allein deswegen ist aus meiner Sicht ein guter Validierungsprozess notwendig. Alles andere wäre unprofessionell.

Abschließend möchte ich sagen, dass nicht der Validierungsprozess das übel auf phpbb.com ist, sondern die Vorgaben an die Autoren. Viele Fehler und spätere Probleme mit der Validierung könnte man leicht umgehen, wenn die Vorgaben genauer oder besser definiert wären. Dezentralisierte Lösungen wie eigene Valdierungsprozesse abseits von phpbb.com schärfen nicht unbedingt das Vertrauen in das Produkt und auch nicht in jene die soetwas anbieten.
gelöschter Benutzer
Danke gegeben: 2
Danke bekommen:
3 mal in 3 Beiträgen

alternative deutsche Mod- und Style-DB

Beitragvon 4seven » So 28. Okt 2012, 02:51

WileCoyote geschrieben::Da muss ich dir widersprechen, die erfolgreiche Installation mit AutoMOD wird ebenso vorausgesetzt.

Warum widersprechen. Das ist wohl sowieso klar. Völlig ohne Erwähnung :)

4seven geschrieben::Auch in diesem Fall muss ich dir widersprechen. Wie bei Windows auch liegt in diesem Fall das Problem im Core und nirgends sonst.

Sorry, ich bin Win 32/64 Professional, und der Übeltäter liegt selten im Core, auch wenn ClosedSource, so muss ich in dem Falle Windows in Schutz nehmen, weil hier schlampige Treiber- und AddOn-Programmierung tatsächlich der Hauptgrund ist ;)

Der Rest deiner Aussagen tut dem Gemeinschaftsgedanken dieses zarten, ungeborenen Projekts nicht wohl, weil es auf Konkurrenzgedanken aufbaut, statt auf dem Gemeingedanken, der die Verbindung sucht. Wir sind alle Freunde. Nichts möchte Dir etwas :D

WileCoyote geschrieben::..schärfen nicht unbedingt das Vertrauen in das Produkt und auch nicht in jene die soetwas anbieten.

Deswegen der Ansatz es besser zu machen. Mich beschäftigen nicht Dinge, die Leute machen, sondern die Gedanken, die es richtig machen. Es zu einem neuen erheben, ohne das alte zu verachten.

WileCoyote geschrieben::Viele Fehler und spätere Probleme mit der Validierung könnte man leicht umgehen, wenn die Vorgaben genauer oder besser definiert wären.

Klar, bloß, dazu gibt es nun uns. Diese Dinge besser zu machen. Dazu fühle ich mich willens und fähig. Wer da mitzieht und ebenso fühlt: Willkommen an Board :geek:
Area51 @ 4seven.de | Kein Support via PN
Benutzeravatar
4seven
MOD-Team
Beiträge: 221
Themen: 15
Registriert: 22.10.2012
Danke gegeben: 2
Danke bekommen:
8 mal in 6 Beiträgen
phpBB.de: 4seven
phpBB.com: 4_seven

alternative deutsche Mod- und Style-DB

Beitragvon gelöschter Benutzer » So 28. Okt 2012, 04:20

4seven geschrieben::Sorry, ich bin Win 32/64 Professional, und der Übeltäter liegt selten im Core, auch wenn ClosedSource, so muss ich in dem Falle Windows in Schutz nehmen, weil hier schlampige Treiber- und AddOn-Programmierung tatsächlich der Hauptgrund ist ;)

Auch ich bin Windows zertifiziert, das tut aber nichts zur Sache. Fakt ist, wenn der Zugriff auf Ring 0 des Kerns schon beim ersten Windows unterbunden worden wäre, könnten heute schlecht programmierte Treiber/Software keinen Schaden anrichten. Microsoft selbst hat mit einem anderen Betriebssystem bewiesen, dass man es besser machen kann (Windows 7 64bit war ein erster Schritt in die richtige Richtung).

4seven geschrieben::Der Rest deiner Aussagen tut dem Gemeinschaftsgedanken dieses zarten, ungeborenen Projekts nicht wohl, weil es auf Konkurrenzgedanken aufbaut, statt auf dem Gemeingedanken, der die Verbindung sucht. Wir sind alle Freunde. Nichts möchte Dir etwas :D

Welche Konkurrenzgedanken? Du solltest nicht interpretieren, wo nichts zu interpretieren ist. Ich habe lediglich meine Meinung geäußert und die ist wie sie ist. Verbindungen suche ich dann, wenn mich Ideen vollends überzeugen. Ich bin mir nicht sicher, ob du es gelesen hast, aber ich bin einer der wenigen Befürworter der Schließung der MOD- und StyleDB auf phpbb.de. Der Grund dafür liegt in meiner Überzeugung, dass nur ein zentralisiertes Serviceangebot einen gewissen Qualitätsanspruch erfüllen kann.

4seven geschrieben::Deswegen der Ansatz es besser zu machen. Mich beschäftigen nicht Dinge, die Leute machen, sondern die Gedanken, die es richtig machen. Es zu einem neuen erheben, ohne das alte zu verachten.

Dieser Prozess müsste innerhalb des phpBB Projekts stattfinden. Ausserhalb bringt er reichlich wenig. Es mit dem phpBB Team besser zu machen wäre der richtige Gemeingedanke. Dagegen zu arbeiten mit Projekten wie dem angedachten, lässt auch nur wieder den Gedanken keimen, dass es aus Konkurrenz geschieht.
gelöschter Benutzer
Danke gegeben: 2
Danke bekommen:
3 mal in 3 Beiträgen

Nächste

Zurück zu Rund ums Forum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


x-Achse: 0
y-Achse: 0
cron